Beiträge zur nach­haltigen Entwicklung

Im September 2015 einigten sich die Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen auf 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung, die sie bis 2030 erreichen wollen. Auch Österreich verpflichtete sich dazu, diese „Sustainable Development Goals“ (SDG) umzusetzen. Das betrifft nicht nur die Politik. Jeder ist aufgerufen, mitzuwirken. Als führendes Infrastrukturunternehmen Österreichs engagieren wir uns daher für mehrere Ziele.

Im Vordergrund stehen jene Themen, die unser Kerngeschäft betreffen, zum Beispiel die Verringerung von Verkehrsunfällen und unser Beitrag zum Wirtschaftswachstum. Aber auch die Geschlechtergleichstellung, Energieeffizienz, erneuerbare Energie und der Kampf gegen den Klimawandel sind für uns wichtig!

Wie wir genau zum Erreichen der Sustainable Development Goals (SDG) beitragen, können Sie den einzelnen Kapiteln dieses Berichts entnehmen. Im Abschnitt Handlungsfelder & Kennzahlen in den jeweiligen Kapiteln finden Sie eine Tabelle mit den relevanten SDGs und Subzielen in Bezug auf dieses Handlungsfeld, sowie die Beschreibung unseres Beitrags.

Insgesamt engagieren wir uns für 12 Ziele:

GRI Disclosures:
102-12
Externe Initiativen
102-16
Werte, Richtlinien, Standards und Verhaltensnormen
102-43
Ansatz für die Stakeholdereinbeziehung

Erweitertes Wirkungsmanagement